facebook YouTube

Initiative gegen Fluglärm Mainz

Aktuelles

„Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest.“

Robert Koch (1843-1910)

Gesundheitliche Auswirkungen von Fluglärm

In den letzten 10 Jahren werden auf Grund der Zunahme des Verkehrslärmes – insbesondere des Fluglärmes - vermehrt medizinische Untersuchungen zu dem Einfluss von Lärm auf die Gesundheit durchgeführt. Für eine Beurteilung eignen sich Feldstudien, die unter den Bedingungen des täglichen Lebens durchgeführt werden. Zu beachten ist, dass gesundheitliche Auswirkungen (wie z.B. eine Bluthochdruckerkrankung) von einem chronischen Lärmstress erst nach 5 – 15 Jahren auftreten.

Denkbar und z.T. erwiesen sind Einwirkungen des Lärms und der Luftverschmutzung durch Flugzeuge auf:

  • das Herz-Kreislaufsystem
  • die Psyche (Schlafstörungen, Depression, Aggressivität, Burn out, Tinnitus)
  • die Atemorgane
  • das Immunsystem
  • das Hormonsystem
  • das Hörorgan


Als erwiesen wird mittlerweile angesehen, dass Fluglärm – insbesondere der nächtliche Fluglärm
ursächlich für arterielle Hypertonie ist.

Die Blutdruckerhöhung kann dabei auch ohne subjektive Belästigung oder Schlafstörungen auftreten, „das Ohr schläft nicht“.

Im Folgenden sind die wichtigsten veröffentlichen Studien zu den einzelnen Themen kurz zusammengefasst und bewertet.

Gesundheit

19.03.12

Fluglärm - fünf Wahrheiten

Eindrücklich und im besten Sinne des Wortes "plakativ" setzt der Film moderne medizinische Erkenntnisse ins Bild. Er macht deutlich, dass dauerhafter Fluglärm schwerwiegende Krankheiten verursacht. Beraten hat die Macher Prof. Dr. med. Thomas Münzel, profilierter Fluglärmkritiker und Klinikchef in M
Kategorie: Gesundheit, Mediathek

14.03.12

nano spezial vom 13. März 2012: Wie viel Fracht braucht die Nacht?

Unter anderem mit diesen Themen: Protest wegen Lärms - Prozess um Ausbau des Frankfurter Flughafens, Gefahr für die Gesundheit - "Fluglärm ist Körperverletzung", Nachtflugverbot möglich - Regionalflughäfen sollen Frachtverkehr abwickeln, Laute Flieger - Lärm soll teuer werden, Ruhe in Zürich - Keine
11.03.12

Umweltbundesamt fordert bundesweite Nachtflugregelungen

Um Menschen in der Nähe von Verkehrsflughäfen vor gesundheitsschädlichem Lärm zu schützen, verlangt das Umweltbundesamt eine Ausweitung von Nachtflugverboten und eine bundesweite Planung des Flugverkehrs.
Kategorie: Aktuelles, Gesundheit

03.03.12

Uniklinik: Fluglärm erfüllt Tatbestand der Körperverletzung

Der Fluglärm in der Region Rheinhessen erfüllt nach Meinung von Experten der Mainzer Uniklinik den Tatbestand der Körperverletzung.
Kategorie: Gesundheit

29.02.12

HERZ HEUTE 2-2012: Mehr geht nicht – Fluglärm macht krank

Deutsche Herzstiftung fordert striktes Nachtflugverbot
Kategorie: Gesundheit, Aktuelles

26.02.12

Toxikologe berechnet höhere Belastung der Anwohner durch Jet-Abgase im Raum Frankfurt

Die Anwohner rund um den Frankfurter Flughafen werden möglicherweise erheblich stärker durch Schadstoffe aus Flugzeugabgasen belastet, als bisher bekannt ist. Das berichtet der SPIEGEL in seiner kommenden Ausgabe.
Kategorie: Gesundheit, Fraport

23.02.12

"Innerdeutsche Flüge sollten eingestellt werden"

Lärm macht krank: Der Gutachter und Arzt Winfried Beck fordert deshalb im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau ein Aus für innerdeutsche Flüge und ein Nachtflugverbot.
Kategorie: Aktuelles, Gesundheit

13.02.12

Gesundheit: Risikofaktor nächtlicher Fluglärm - Greiser-Studie

Abschlussbericht über eine Fall-Kontroll-Studie zu kardiovaskulären und psychischen Erkrankungen im Umfeld des Flughafens Köln-Bonn.
Kategorie: Gesundheit

13.02.12

Gesundheit: Herz-Kreislauf, HYENA – Studie

Im Ergebnis der Untersuchung zeigte sich für alle Flughäfen: Personen, die Nachtfluglärm ausgesetzt waren (mittlere Lärmbelastung im Zeitraum zwischen 22:00 Uhr bis 6:00 oder 23:00 bis 7:00 Uhr, je nach Land) wiesen häufiger höhere Blutdruckwerte (vor Ort gemessen) auf oder waren bereits wegen Bluth
Kategorie: Gesundheit

13.02.12

Gesundheitliche Folgen durch Luftverschmutzung

Durch den Luftverkehr treten in Flughafennähe erhöhte Schadstoffkonzentrationen auf. Die Aufnahme erfolgt über die Haut und die Lunge. Erhöhte Feinstaubkonzentrationen in Flughafennähe sind für gehäuftes Auftreten von Atemwegsproblemen und chronischen Herzerkrankungen verantwortlich.
Kategorie: Gesundheit