Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen!

 
  Verein & Satzung    Impressum    Kontakt  

Newsletter 07.06.2016

Initiative gegen Fluglärm Mainz e. V.

Liebe aktive Fluglärmgegner,

anbei aktuelle Informationen gegen den Fluglärm in Mainz.

Lärmbelästigung geht mit Angst und Depression einher

Universitätsmedizin Mainz veröffentlicht neue Ergebnisse aus der Gutenberg Gesundheitsstudie zur Fluglärmbelästigung. Lärmbelästigung ist ein wesentlicher, international anerkannter Indikator für die Gesundheitswirkung von Lärm. Genervtheit, Ärger, Erschöpfung und Stresssymptome durch Lärm beeinträchtigen auf Dauer Wohlbefinden, Gesundheit und Lebensqualität.

weiter lesen


Klimawandel durch Luftverkehr

Immer stärker in den Fokus von Öffentlichkeit und Politik rückt das Thema Klimawandel und Luftverkehr, ohne das bislang allerdings Konsequenzen gesogen wurden. Nach wie vor wächst der Luftverkehr weltweit rasant. Subventionen, die alleine für die deutschen Fluggesellschaften insgesamt mehr als 13 Milliarden Euro im Jahr betragen, werden nicht abgebaut und die Wochenendflüge für einen Städtetrip sind beliebt wie nie. Die Folgen können wir derzeit jeden Abend im Fernsehen anschauen. Schlammlawinen wälzen sich nach tagelangem Starkregen durch Dörfer und hinterlassen eine unvorstellbare Zerstörung, der bereits Menschen zum Opfer gefallen sind.

weiter lesen


Erarbeitung eines Modells zur Einführung einer Lärmobergrenze

Die Einführung einer Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen soll das zentrale strategische Instrument der hessischen Landesregierung für mehr Lärmschutz in der Region werden. Einen entsprechenden Vorschlag für die Einführung einer Lärmobergrenze soll vom Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium bis zu den Sommerferien vorgelegt werden. Die Lärmobergrenze soll dabei nach der Vereinbarung im hessischen Koalitionsvertrag deutlich unter den für das Jahr 2020 im Planfeststellungsbeschluss prognostizierten Lärmwerten liegen.

weiter lesen


Mainzer Allgemeine Zeitung: Flughafenpolitik wird immer diffuser und ein Besuch des Flughafens als Mainzer Lebenslust

Der Ausbaubefürworter und Schreiberling der Mainzer Allgemeine Zeitung, Christian Stang kritisiert die Hessische Landesregierung für ihre „diffuse“ Flughafenpolitik, die den Bau des Terminal 3 nur noch als "notwendiges Übel" ansehe. Wer unter Fluglärm leidet und Artikel von Christian Stang liest muss tapfer sein. Stang könnte genauso gut in der PR-Abteilung von FRAPORT arbeiten. Ohnehin scheint es, dass sich die AZ in den vergangenen Monaten immer stärker mit dem Flughafen solidarisiert.

weiter lesen


Aufruf zur Teilnahme an der Mahnwache anlässlich des Rheingau-Musik-Festivals 2016

Mahnwache vor dem Kloster Eberbach, Samstag, 18.06.2016 von 16:30 Uhr - 18.45 Uhr! Anlass: Eröffnung des Rheingau Musik Festivals (RMF) - Hiermit rufen wir zur Teilnahme an der Mahnwache anlässlich des Eröffnungskonzerts zum Rheingau Musikfestival auf. Bitte erscheinen Sie zahlreich, gerne in festlicher Kleidung. Wir werden wie im Vorjahr einen Shuttleservice einrichten, der Sie vom Parkplatz in Kiedrich (siehe Details weiter unten) zum Demonstrationsort fährt.

weiter lesen


Veranstaltungshinweis: Staatstheater Mainz

Im Staatstheater Mainz präsentieren die just Mainz Theaterclubs am 11., 18. und 19. Juni jeweils um 17:00 Uhr die Produktion des Generationenclubs zeitraum #Widerstand in der auch das Thema Fluglärm und ein Mitstreiter vom Lerchenberg eine Rolle spielen.

weiter lesen


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage

Einen Überblick aller aktuellen Nachrichten erhalten Sie hier.
Einen Überblick aller Termine erhalten Sie hier.

 


Initiative gegen Fluglärm Mainz e.V.
Heidesheimer Straße 58
55124 Mainz
E-Mail: info@fluglaerm-mainz.info
Web: www.fluglaerm-mainz.info


Folgen Sie uns auf:
facebook YouTube

 
Klicken Sie hier um den Newsletter abzubestellen oder Ihre Benutzerdaten zu bearbeiten.