facebook YouTube

Initiative gegen Fluglärm Mainz

Aktuelles

„Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest.“

Robert Koch (1843-1910)

Gesundheitliche Auswirkungen von Fluglärm

In den letzten 10 Jahren werden auf Grund der Zunahme des Verkehrslärmes – insbesondere des Fluglärmes - vermehrt medizinische Untersuchungen zu dem Einfluss von Lärm auf die Gesundheit durchgeführt. Für eine Beurteilung eignen sich Feldstudien, die unter den Bedingungen des täglichen Lebens durchgeführt werden. Zu beachten ist, dass gesundheitliche Auswirkungen (wie z.B. eine Bluthochdruckerkrankung) von einem chronischen Lärmstress erst nach 5 – 15 Jahren auftreten.

Denkbar und z.T. erwiesen sind Einwirkungen des Lärms und der Luftverschmutzung durch Flugzeuge auf:

  • das Herz-Kreislaufsystem
  • die Psyche (Schlafstörungen, Depression, Aggressivität, Burn out, Tinnitus)
  • die Atemorgane
  • das Immunsystem
  • das Hormonsystem
  • das Hörorgan


Als erwiesen wird mittlerweile angesehen, dass Fluglärm – insbesondere der nächtliche Fluglärm
ursächlich für arterielle Hypertonie ist.

Die Blutdruckerhöhung kann dabei auch ohne subjektive Belästigung oder Schlafstörungen auftreten, „das Ohr schläft nicht“.

Im Folgenden sind die wichtigsten veröffentlichen Studien zu den einzelnen Themen kurz zusammengefasst und bewertet.

Gesundheit

15.05.15

BBB TV: Tag gegen Lärm

die Mai Sendung von BBB TV ist online. -Lärm macht krank, -Montagsdemo macht Mut, -Landtag macht Volkswillen zunichte
09.04.15

Sonderheft "Fluglärm und Gesundheit"

"Fluglärm ist der einzige Herz-Kreislauf-Risikofaktor, den nur die Politik und nicht Ärzte und die Patienten selbst positiv beeinflussen können." Im Sonderheft erfahren Sie alle Fakten zur Auswirkung des Fluglärms auf unsere Gesundheit: aktuelle Studien, Ergebnisse der Fluglärm-Messstation, Statem
04.12.14

NORAH-Studie: Kinder leiden unter Fluglärm

Kinder, die nahe am Frankfurter Flughafen wohnen, lernen langsamer lesen und nehmen häufiger Medikamente. Das sind die Ergebnisse der umfangreichen Lärmwirkungsstudie NORAH. Wie nicht anders zu erwarten versucht Fraport – allerdings vergeblich – die erschreckenden Ergebnisse zu verharmlosen.
15.05.14

Leiser und länger leben Verkehr ohne Lärm?

Noch klingt es seltsam fremd in unseren Ohren: Das Sirren und Surren der Elektromobile. Der Verkehr der Zukunft – so wie ihn sich Klangdesigner vorstellen. Doch vorerst raubt uns noch das Aufheulen der Verbrennungsmotoren, das Rattern der Züge, das Quietschen der Bremsen die Ruhe. Und genau hier set
Kategorie: Gesundheit

08.05.14

Sache Rheinland-Pfalz! Das Lärm-Experiment

aus der Sendung vom Donnerstag, 8.5. | 20.15 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz: 7 Uhr - der Wecker reißt uns aus dem Tiefschlaf. Schnell die Musik an und ab unter die Dusche. Zum Wachwerden noch eine Tasse Kaffee aus dem Automaten - natürlich frisch gemahlen. Der Tag beginnt bei den meisten ber
10.02.14

Vortrag: Fluglärm macht krank

von BI Rüsselsheim gegen Flughafenausbau und für volle Nachtruhe und mit Prof. Münzel, Universitätsklinik Mainz
Kategorie: Termine, Gesundheit

07.02.14

Patienten der Uniklinik Mainz leiden unter bedrohlichem Fluglärm.

Der Fluglärm des Frankfurter Flughafens ist für Patienten und Beschäftigte der Mainzer Uniklinik laut einer Studie gesundheitsbedrohlich. Der Kardiologe Thomas Münzel schlägt Alarm. Die Klinik prüft eine Klage. Rheinland-Pfalz fordert neue Flugrouten.
16.01.14

BBB TV: Interview mit Prof. Th. Münzel Kardiologie Uniklink Mainz

Professor Thomas Münzel hat als Leiter der Uniklinik Mainz eine Studie zu den Wirkungen des Fluglärms erarbeitet. Erkenntnisse und Forderungen: - Wenige Nächte Fluglärm haben schon messbare Folgen - Stresshormonspiegel steigen - Schlafqualität deutlich schlechter - Fluglärmgesetze müssen Anwohner un
Kategorie: Gesundheit, Mediathek

28.10.13

Feldmann will neue Flughafenpolitik

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann stellt eine Expertengruppe mit namhaften Wissenschaftlern vor.